Weingüter, viel Grün und gute Tropfen: Daytrip in die Weinregion um Kapstadt

Kapstadt und seine Umgebung ist nicht nur berühmt für den Tafelberg und das Kap der guten Hoffnung, sondern auch für seine vorzüglichen Weine. In unmittelbarer Nachbarschaft der Stadt beginnen die Winelands – mittlerweile zählt Südafrika zu den großen Weinnationen der Welt. Einen Tagesausflug solltet ihr also unbedingt für die Weinregion einplanen, inklusive Verkostung versteht sich.

Im ersten und zweiten Teil unserer Serie über Daytrips in und um Kapstadt haben wir euch bereits die Kap-Halbinsel mit Simon’s Town, dem Kap der Guten Hoffnung und Cape Point vorgestellt, haben den Tafelberg erklommen und uns auf dem Chapmans Peak Drive den Wind um die Nase wehen lassen.

Ein Daytrip in die berühmte Weinregion nahe Kapstadt ist Nummer 3 im Bunde unseres 3-tägigen Kapstadt-Aufenthaltes als Auftakt unseres Roadtrips entlang der Garden Route.

Nach nur 45 Minuten Fahrzeit von Kapstadt gen Osten wird die Luft frischer, das Land grüner und man erreicht bereits das idyllisch gelegene Stellenbosch, die nach Kapstadt zweitälteste Stadt Südafrikas. Stellenbosch wurde 1679 gegründet und nach Simon van der Stel, dem ersten Gouverneur der Kapkolonie und Begründer des südafrikanischen Winzertums, benannt.

Stellenbosch liegt am Eerste River, in 114 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, in einem fruchtbaren Tal am Fuße des Stellenbosch Mountain. Das Umland von Stellenbosch ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern. Es ist landwirtschaftlich geprägt und gehört zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten Südafrikas.

Weinregion Stellenbosch @awayonwheels
Stellenbosch: Reichtum an historischer Bausubstanz in der zweitältesten Stadt Südafrikas.

Die Innenstadt von Stellenbosch glänzt mit bestens erhaltenen Zeugnissen kapholländischer, georgianischer und viktorianischer Architektur – die so ziemlich alle historischen Baustile der Kapregion ausmachen. Von allen Siedlungen, die am Kap während der Zeit der Holländisch-Ostindischen Handelskompanie gegründet wurden, ist die Innenstadt von Stellenbosch am besten erhalten geblieben.

Bekannt wurde Stellenbosch außerdem als Sitz der renommierten Stellenbosch-Universität, die 1918 gegründet wurde.

Im Zentrum von Stellenbosch kommt man nicht um die malerische, von Eichen gesäumte Dorp Street herum. Hier kann man eine der ältesten und besterhaltenen Häuserzeilen Südafrikas bestaunen. Am bekanntesten ist sicherlich das Oom Samie Se Winkel in 84 Dorp Street. Der Laden im viktorianischen Baustil ist über 100 Jahre alt und ist immer viel besucht. Der Name bedeutet „Onkel Sammy’s Shop“. Hier findet man so ziemlich alles – Ramsch und Kitsch, alte Postkarten, Antiquitäten, Kleidung, ausgesuchte Weine, afrikanische Masken, klebriges Toffee, authentische Butterfässer aus dem alten Jahrhundert, Bücher, handgefertigte Strohbesen, Obst und Gemüse und traditionelles südafrikanisches Biltong (ein getrocknetes gewürztes Fleisch, ähnlich wie Jerky) und vieles mehr. Die Aufmachung des Ladens ist eine Augenweide – fotografieren darf man innen jedoch nicht.

Andere Zeugnisse verschiedener Zeitepochen und Baustile sind z. Bsp. das Vredelust, 63 Dorp Street oder das La Gratitude, 95 Dorp Street.

Kapstadt Highlights_Oom Samie se Winkel
Stellenbosch: Krimskrams im Oom Samie Se Winkel.
Kapstadt Highlights Stellenbosch
Stellenbosch: Dorp Street.
Kapstadt Highlights_Stellenbosch
Stellenbosch: Auch kleine, verwinkelte Gassen und fast ein bisschen italienisches Flair gibt es hier.

Unser Tipp: Falls ihr nach all dem „Backsteine gucken“ Lust auf einen zünftigen Kaffee oder auch auf etwas Herzhaftes habt, dann können wir euch das Ya-Ya Cafe empfehlen. Hier gibt es super leckeres Essen in großer Auswahl – auch vegetarisch und vegan – tollen Kaffee, nette Bedienung, und das alles in gemütlichem Rahmen. Auch ein super Frühstückstipp!

Von Stellenbosch aus geht es weiter nach Franschhoek. Auf dem Weg nach Franschhoek über die R310 liegt ca. 14 km von Stellenbosch entfernt auf der rechten Seite das Boschendal Wine Estate, welches mit seinem großen, offenen Tor und dem dahinter liegenden riesigen Garten überaus einladend aussieht. Die Einladung nehmen wir gerne an. Das von Hugenotten gegründete Boschendal Wine Estate liegt im Drakenstein Valley und ist mit einem Alter von über 300 Jahren eines der ältesten, und zudem größten Weingüter in Südafrika. Im Jahre 1978 wurde hier der erste Blanc de Noir, ein Roséwein aus dunklen Trauben, aber mit Weißweinmethoden hergestellt, am Kap produziert. Unter großen, schattigen Eichenbäumen gibt es eine kleine Bar mit einer Selektion von Boschendal Weinen, die wir probieren dürfen. Einige Flaschen des guten Tropfens wandern natürlich in unseren Kofferraum und später mit ins Flugzeug. International herausragende Weine des Gutes sind der Merlot, Pinot Noir, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Boschendal Brut.

Es gibt ein schönes Herrenhaus, das man besichtigen kann und wer nach (oder besser vor) der Weinprobe Hunger verspürt, kann sich im Restaurant leckere Kleinigkeiten genehmigen.

Weinregion Boschendal @awayonwheels
Weingut Boschendal: Nur herein!
Weinregion Boschendal Weinprobe2@awayonwheels
Weingut Boschendal: Weinprobe in schönem Ambiente und – ganz wichtig – im Schatten :-).
Weinregion Boschendal Weinprobe@awayonwheels
Weingut Boschendal: Na, dann wolln wir mal!
Kapstadt Highlights Stellenbosch Weinverkostung Boschendahl
Weingut Boschendal: Selektion international herausragender Weine.
Kapstadt Highlights Weingut
Weingut Boschendal: Herrenhaus.

Nach diesem Ausflug in die Welt der Weine geht es weiter in das 1688 von 200 französischen Hugenotten gegründete Franschhoek.

Franschhoek bedeutet übersetzt „Französisches Eck“, womit die Lage am Ostende des Drakenstein Valley ein wenig umschrieben ist. Ursprünglich hieß die Region aufgrund der hier herumstreunenden Elefanten „Oliphants Hoek“. Franschhoek ist ein kleiner, wunderschöner, wohlhabender Ort. Um Franschhoek gibt es zahlreiche Weingüter, von denen viele Verkostungen und Besuchsfahrten anbieten. Auch der Ortskern von Franschhoek hat mit zahlreichen Galerien, luftigen Strassencafés, bunten Boutiquen und gemütlichen Restaurants mit vorzüglicher französischer Küche, dem Markenzeichen Franschhoeks, einiges zu bieten.

Weinregion Franschhoek2 @awayonwheels
Die Farben von Franschhoek.
Weinregion Franschhoek @awayonwheels
Franschhoek: Kleiner, feiner Ort am Ostende des Drakenstein Valley.

Neben allerlei touristischen Annehmlichkeiten gibt es in Franschhoek einiges zu erkunden zum Thema Besiedlung durch die Hugenotten. Am Ostende der Main Road/Huguenot Street sticht zum Beispiel das Hugenotten-Denkmal ins Auge. Es erinnert an die Vertreibung der Hugenotten aus der europäischen Heimat. Es gibt eine Namensliste aller Flüchtlinge, darunter sind sogar einige deutsche Namen.

Kapstadt Highlights Franschhoek
Franschhoek: Kapholländische Architektur.
Kapstadt Highlights Franschhoek
Franschhoek: Kunterbunte Boutiquen entlang der Hauptstrasse.
Kapstadt Highlights Franschhoek
Franschhoek: Weisse Kirche unter blauem Himmel.

Unser Tipp: Franschhoek während der Woche besuchen. Am Wochenende ist das Städtchen beliebter Anlaufpunkt für die Kapstädter und dementsprechend überlaufen.

Natürlich gibt es neben dem Boschendal Wine Estate auch noch weitere erstklassige Weingüter um Franschhoek und Stellenbosch zum Entdecken, einige seien hier genannt:

1. La Motte – Vielseitigkeit und Gaumenfreuden

La Motte ist eines der älteren Weingüter in den Cape Winelands und eines der beliebtesten Weingüter in Franschhoek. Nicht nur wegen des fantastischen Restaurants vor Ort (Pierneef a La Motte), sondern auch aufgrund der Vielseitigkeit des Anwesens – neben Weinproben kann man hier Kunstwerke bewundern (von Jacob Hendrik Pierneef, einem der größten südafrikanischen Künstler überhaupt) und im schönen Hofladen Brot oder Kuchen kaufen. Von La Motte aus kann man sich zudem auf einem privaten, 5 km langen Wanderweg auf Schuster’s Rappen begeben, es werden aber auch geführte Spaziergänge angeboten.

2. Vrede en Lust – Heiraten bei der preisgekrönten Winzerin

Bei Vrede en Lust zwischen Franschhoek und Paarl findet man einen der beliebtesten Hochzeitsorte in den Winelands. Eine Winzerin, Susan Erasmus, führt das Weingut – sie wurde 2007 zum besten Winzer in Südafrika gekürt. Auf dem Weingut kann man übernachten und im hervorragenden Restaurant essen.

3. Leopard’s Leap – Kinderfreundlichkeit wird groß geschrieben

Leopard’s Leap ist eines der kinderfreundlichsten Weingüter in der Umgebung von Franschhoek. Die Weine von Leopard’s Leap haben sich besonders gut etabliert und werden in mehr als 40 Ländern getrunken. Das Mittagessen, das von Mittwoch bis Sonntag serviert wird, ist ein Highlight.

4. Solms-Delta – Ausflug in die Geschichte der Sklaverei

„A Franschhoek wine farm with a difference“ ist das Motto von Solms-Delta. Das Besondere an Solms-Delta ist ein Museum, welches die Geschichte der Sklaverei in den Winelands ausstellt. Dies ist auf keinem anderen Weingut zu finden. Hinzu kommen spritzige Weine und eine überwältigende Aussicht. Daumen hoch!

5. Delaire GraffModerne Kunst und große Historie

Das Weingut Delaire Graff liegt am wunderschönen Helshoogte Pass zwischen Franschhoek und Stellenbosch. Dank dieser Lage besticht der Ort mit einer einzigartigen Aussicht: Von der Terrasse lässt sich das gesamte Tal überblicken! Überall rund um das Anwesen kann man moderne Kunst bestaunen. Auf dem Weingut gibt es zwei Restaurants: das Delaire Graff Restaurant und das Indochine. Das Weingut kann zudem mit einem sehr geschichtsträchtigen Hintergrund aufwarten – gegründet wurde es unter dem Namen „Delaire“ von keinem Geringeren als Simon van der Stel, dem Gründer von Stellenbosch. Dieser zog sich nach seiner Amtszeit auf das Weingut zurück, wo er im Jahre 1712 starb.

6. Waterford Wine Estate – Wein und Schokolade

Wein und Schokolade passen nicht gut zusammen? Oh doch – bewiesen von den Spezialisten der Wein – und Schokoladenherstellung im Waterford Wine Estate. Zum Weingut kommt man durch eine Fahrt durch die Helderberg Weinberge. Auf Anfrage werden auch Weinsafaris organisiert.

7. Avontuur Wine Estate – Wein und Pferde

Achtung Pferdenarren! Im Avontuur Wine Estate gibt es zwei Highlights: Weine und Pferde. Beides wird hier mit gleich viel Liebe und Sorgfalt behandelt. Die tollen Weine sowie die Méthode Cap Classique (südafrikanische Variante von Champagner) von Avontuur werden hochgelobt.

8. Peter Falke Weinfarm – der Wein des Strumpfmoguls

Wer kennt sie nicht – die Strümpfe von Peter Falke. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass Peter Falke sich 1995 am Hang der Helderberg Mountains ein Weingut kaufte und seitdem sehr erfolgreicht keltert. Sein Cabernet Sauvignon, PF Cabernet Sauvignon, ist mittlerweile ein sehr beliebtes Produkt.

Bitte beachtet: Verschiedene Weingüter sind sonntags geschlossen. Wenn man im Restaurant essen möchte oder eine Führung durch den Weinkeller, sollte man vorher reservieren.

Hier für euch die Route unserer Tagestour in die Weinregion bei Kapstadt:

Wir hoffen, wir konnten euch mit unserem Artikel in der Planung eures Daytrips in die Weinregion um Kapstadt unterstützen.

Falls ihr Fragen zur Tour habt, dann wie immer ran an die Tastatur.

Auch eure Eindrücke und Erfahrungen interessieren uns brennend. Welches Weingut habt ihr besucht? Habt ihr vielleicht auch übernachtet und dazu nützliche Empfehlungen?

Wir wünschen euch viel Spass in der Weinregion des Westkaps und natürlich away on wheels.

Sandra & Michael

Kommentar verfassen